Aktuell

Kundgebung gegen die AfD-Veranstaltung in der Künkelinhalle
24.1.2024 um 17.30 Uhr, Künkelinhalle Schorndorf
Das Schorndorfer Bündnis gegen Rassismus und Rechtsextremismus lädt zur Demo gegen die Versammlung der AfD in der Künkelinhalle ein.

Ein breites Bündnis Schorndorfer Initiativen, Vereinen und eine große Anzahl von Bürger*innen, Gewerkschafter*innen, Antifaschist*innen, plant eine Demonstration mit Kundgebung am 24.1.2024 ab 17.30 Uhr vor der Künkelinhalle. In der Halle soll eine Veranstaltung der AfD stattfinden, zu der Landes- und Bundespolitiker*innen der AfD erwartet werden.
Das Bündnis stellt sich gegen diese rassistische Hetze und zeigt eine klare Haltung gegen Menschenfeindlichkeit und Faschismus. Gemeinsam sagen sie: Wir sind gegen rechte Hetze und wir kämpfen für eine demokratische und solidarische Gemeinschaft.
Bei der Kundgebung werden Pfarrer Steffen Kläger-Lissmann von der evangelischen Stadtkirchengemeinde, Bernd Hornikel (Privatperson) und Vertreter*innen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen sprechen.
Die AfD erwartet neben anderen die Bundestagsabgeordnete Christina Baum, von der solche Aussagen stammen: „Zum Wohle unseres Volkes und für ein friedliches Zusammenleben: #Remigration jetzt! Kein Tag vergeht, an dem nicht irgendein – Herbert Kickl nennt eine solche Person „Zuschuß-Subjekt“ – in Deutschland mordet, schändet und vergewaltigt…“ Christina Baum wird vom Verfassungsschutz als „extremistische Kraft“ bezeichnet und gilt als Vertraute von Björn Höcke. Mit dabei sein wird, laut Ankündigung, auch Thomas Seitz, der meint: „Ganz Afrika ist nicht die gesunden Knochen eines einzigen deutschen Grenadiers wert.“
Die Vertreter*innen der AfD lügen, wenn sie sagen, sie stünden auf der Seite derjenigen, die von gesellschaftlichen Entwicklungen benachteiligt werden. Das ist nicht der Fall. Im Gegenteil: Die Politik der AfD schadet unserer Demokratie, sie schadet den Menschen. Und sie erinnert nicht nur mit ihren Plänen von der Deportation von Menschen, die nicht ihren Vorstellungen entsprechen, an die Verbrechen der Nationalsozialisten.
“Demokrat*innen und die offene Gesellschaft sind darauf angewiesen, dass Solidarität mit ihren Mitgliedern und Minderheiten keine leere Floskel bleibt. Die Vielfalt unserer Gesellschaft ist es, die die AfD angreifen und zerstören möchte“, sagt Wilhelm Pesch vom Schorndorfer Bündnis gegen Rassismus und Rechtsextremismus.
Darum ruft das Bündnis unter dem Motto:
„Schorndorf solidarisch – Kein Raum der AfD“
alle Demokrat*innen dazu auf, aktiv zu werden und zu zeigen: Schorndorf bekennt sich zu einer offenen, vielfältigen, demokratischen Gesellschaft. Es ist an uns allen, den Aufstieg von Nazis und Faschisten in unserer Gesellschaft zu verhindern.

Den Aufruf unterzeichnet haben:

  • Schorndorfer Bündnis gegen Rassismus und Rechtsextremismus e.V.
  • Stadtkirchengemeinderat Schorndorf
  • SPD Fraktion im Schorndorfer Gemeinderat
  • SPD Schorndorf Ortsverein 
  • Grüne Fraktion im Schorndorfer Gemeinderat
  • Ortsverband Grüne Schorndorf
  • IG Metall Vertrauensleute Mercedes-Benz Untertürkheim
  • Bündnis Zusammen gegen  Rechts Rems-Murr
  • Offenes Antifaschistisches Treffen Rems-Murr 
  • Zusammen gegen Rechts Rems-Murr
  • Club Manufaktur e.V.
  • Grüne Liste Schorndorf im Gemeinderat
  • Die Linke Rems-Murr
  • NaturFreunde Deutschlands, Ortsgruppe Schorndorf
  • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes- Bund der Antifaschisten VVN-BdA
  • ver.di Ortsverein Rems-Murr
  • IG Metall Kooperation Ludwigsburg & Waiblingen
  • Jazzclub Session 88
  • Figurentheater Phönix Schorndorf
  • Frauenforum Schorndorf
  • Mahadevi e.V.
  • AWO Ortsverein Schorndorf
  • Friedensinitiative Schorndorf
  • Fachrat für Integration Schorndorf
  • Landesverband Die Linke
  • DGB Kreisverband Rems-Murr
  • Andreas Stoch MdL, SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzender 
  • Martin Gerster MdB, Vorsitzender der Landesgruppe der baden-württembergischen SPD
  • Klimaentscheid Schorndorf
  • Gemeinderatsfraktion GLU Plüderhausen
  • Urbach & Plüderhausen klimaneutral
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Rems-Murr
  • Piratenpartei Deutschland, Landesverband Baden-Württemberg
  • Piratenfraktion Welzheim
  • Weltladen El Mundo
  • Petra Häffner MdL, Fraktion Grüne im Landtag von Baden-Württemberg
  • GEW Rems-Murr
  • VdK Kreisverband Waiblingen
  • Catcalls of Schorndorf
  • Die Tafel Schorndorf
  • Lokale Agenda 2030

Einzelpersonen

  • Pfarrer Steffen Kläger-Lißmann
  • Pfarrer Thomas Oesterle
  • Pfarrerin Margarete Oesterle
  • Katja Lißmann
  • Gerhard Nickel
  • Sabine Seelow
  • Dagmar Keller
  • Jürgen Dobler, Stadtkirchengemeinderat
  • Fabian Steffen Schmid, Kirchengemeinderat
  • Anni Betz
  • Klaus Zenker, Kirchengemeinderat
  • Ute Ott, Kirchengemeinderätin
  • Heidrun Schwaan-Streicher, Kirchengemeinderätin 
  • Sabrina Wöckel, Kirchengemeinderätin
  • Ulrike und Marcus Seibold
  • Heidi und Heinz Rapp
  • Sabine Reichle
  • Jürgen und Sabine Erdmann
  • Hans-Ulrich Schmid
  • Alexandra Ammer
  • Christa und Helmut Hess
  • Helga Blatt, Pauluskirchengemeinderätin
  • Elfriede Walendy ​​​​​​​
  • Tim Schopf
  • Werner Fritz
  • Joe Saling 
  • Tanja Fuchslocher 
  • Jeanette Menzel
  • Friederike Köstlin
  • Wilhelm Pesch
  • Marcel Kühnert
  • Werner Hassler
  • Miroslav Illic
  • Micha Fritz
  • Peter Höschele
  • Ingrid Salman-Kapouranis
  • Sotirios Kapouranis
  • Simone Höfer
  • Tobias Schmidt
  • Debora Harfst
  • Peter Winter
  • Eva-Maria Hartmann
  • Ernst Delle
  • Andreas Senzenberger
  • Tahir Karaca
  • Lisa und Felix Pilz
  • Wolfgang Bogusch